Burlesque-Bamberg | Die Kleine Modenschau

In Paris war sie gefragte Modistin, arbeitete unter anderem für Christian Lacroix, einen Modeschöpfer der „Haute Couture“, und entwarf mit eigenem Stil Kostüme für Theater und Film: Ismène Juteau. Im vergangenen Jahr kehrte sie der Mode-Weltstadt den Rücken zu und damit nach Bamberg in ihre Heimat zurück, um  eben dort, in der Mode-Provinz Oberfranken, eine frankonische Burlesque-Szene zu etablieren. Wie ihr das gelingt, zeigt sie an diesem Wochenende.

Freitag, 13. Januar:
Ab 20.30 Uhr gibt’s bei der „Kleinen Modenschau“ erst was fürs Auge, denn hier stellen 13 Models exklusive Modelle von Hellmade Corsets und Frisuren der Haarwerkstatt vor, und beim anschließenden Karaoke was auf die Ohren, denn hier werden anstatt geträllerter Balladen Heavy-Metal-Songs geschmettert.

Samstag, 14. Januar:
Ein Basar, bei dem ihr euch mit der am Vorabend präsentierten Mode eindecken könnt. Und wenn ihr außerdem Lust auf Körperkunst hat, könnt ihr euch von Mylooz, Tätowiererin aus Montreux, direkt vor Ort tätowieren lassen.

lr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.