Archiv der Kategorie: Neues auf der Karte

Munich & Moscow Mule – Ipanema | So geht’s

Frischer Wind auf der Stilbruch-Getränkekarte: Zusätzlich zu MOSCOW & MUNICH MULE gesellt sich im Frühjahr der erfrischend würzige und alkoholfreie IPANEMA. Mit welchen erlesenen Zutaten wir diese drei Drinks für euch zubereiten und wie ihr sie zu Hause selber nachmachen könnt, seht ihr hier:

  • MUNICH MULE (0,2l)
    – Eiswürfel
    – 4cl Gin
    – mit Thomas Henry Spicy Ginger auffüllen
    – Gurkenscheiben
  • MOSCOW MULE (0,2l)
    – Eiswürfel
    – 4 cl Wodka
    – Saft einer halben Limette
    – mit Thomas Henry Spicy Ginger auffüllen
  • IPANEMA (0,3l)
    – eine geachtelte Limette
    – Rohrzucker
    – zerstößeln
    – Crushed Ice
    – mit Thomas Henry Ginger Ale auffüllen

lr

Probier Rittmayers Craft Beer

Frischer Wind im Bier-Sortiment. Ab Freitag, dem 18. November,  könnt ihr sechs verschiedene Craft Beer-Sorten der Brauerei Rittmayer, einer der traditionsreichsten Brauereien im Forchheimer Land, im Stilbruch probieren. Hier eine kleine Vorstellungsrunde unsrer Kandidaten:

AISCHBÜFFEL

AischBüffel

Ein dunkles Bockbier: wuchtig, kräftig, wild. Ein Büffel halt.

SUMMER 69

Summer69

Fruchtig, farbenfroher Weizen-Ale für den freshen Sommertyp.

HELLER BOCK

HellerBock

Ein helles Bockbier: frisch, fein-süßlich. Der Bock im Schafspelz.

BITTER 58

Bitter58

Bitter, hopfig, herb und trotzdem fruchtig: für den harten Pilstrinker mit dem weichen Kern.

WEIZENBOCK

WeizenBock

Süß, fruchtig, intensiv: wenn das normale Weizen mal zu soft und langweilig ist.

SMOKY GEORGE

SmokyGeorge

Ein Bier, das fränkische Rauchbier-Braukunst und schottische Single-Malt-Whisky-Tradition vereint: rauchig, malzig. Nichts für Leute, die Whisky für Katzenfutter halten.

lr

 

 

 

 

 

Hallo Herbst

Draußen kalt, innen warm: bei uns gibt’s ab jetzt wieder die Winterkarte. Hier seht ihr, was euch erwartet.

Heißer Apfeltrunk 

Heißer Apfeltrunk

Heißer Apfelsaft, verfeinert mit orientalischen Gewürzen und frischer Sahne on top. Auf Wunsch auch mit einem „Schuss“ Grand Marnier.

Orientalischer Gewürzkaffee

Gewürzkaffee

Quasi ein Latte-Macchiatto  mit orientalischen Gewürzen und einem Hauch Schokolade.

Heißer Tee im Kännchen

Wintertee im Kännchen

Vier winterliche Teevariationen: Ostfriesischer Sonntagstee (Assamtee mit Vanille-Note), Ingwer-Zitrone auf Grüntee (klassischer Sencha mit Ingwer und Zitrone), Feel Relaxed (Rooibostee mit Orangen-Cremegesschmack), Knuspertraum (Heller Früchtetee mit dem Geschmack gerösteter Mandeln).

Winterschokolade

Winterschokolade

Mit Zimt, Cardamom, Nelken, Vanille und frischer Sahne – gut, um sich vor dem langen Winterschlaf etwas Winterspeck anzuschaffen.

lr

Sommer Cocktail Special

Frischer Sommerwind auf unserer Cocktail-Karte: Bis zur Sandkerwa im August gibt’s bei uns fünf unterschiedliche, im Wochenend-Turnus wechselnde Drinks. Dieses Wochenende findet ihr auf unserer Cocktail-Tafel den PortBerry Tonic, einen erfrischend fruchtigen Cocktail mit gefrorenen Himbeeren, Portwein, Holunderblütensirup und Tonic Water.

Rezepte und was euch die kommende Zeit noch erwartet, seht ihr hier:

PORTBERRY TONIC

  • Eiswürfel
  • gefrorene Himbeeren
  • 5 cl Portwein
  • Dash Holunderblütensirup
  • Tonic Water zum Auffüllen

Portberry Kopie

SCHUHMANNS APEROL

  • Eiswürfel
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Limettensaft
  • 4 cl Orangensaft
  • 4 cl Aperol

Aperol Kopie

HAMBURGER LIEBE

  • Eiswürfel
  • 4 cl Helbing
  • 1,5 cl Zitronensaft
  • Thomas Henry Spicy Ginger zum Auffüllen

Hamburger Liebe Kopie

MUNICH MULE 

  • Eiswürfel
  • Gurkenscheiben
  • 4 cl Gin
  • Thomas Henry Spicy Ginger zum Auffüllen

MOSCOW MULE

  • Eiswürfel
  • 1/2 Limette
  • 4 cl Wodka
  • Thomas Henry Spicy Ginger zum Auffüllen

Mule

lr

So schmeckt die EM

Dieser Sommer bietet mit der Fußball-EM nicht nur sportliche Feinkost im Nachbarland Frankreich. Im Stilbruch zeigen die EM-Teilnehmer mit dem Anpfiff am 10. Juni, was sie kulinarisch in Petto haben. 24 Nationen, 24 verschiedenen Burger mit länderspezifischen Spezialitäten. Damit ihr wisst, was euch so erwartet, stellen wir euch acht Länder-Burger vor:

Der Schweden-Burger, ein Burger, den ihr, anders wie man es vielleicht erwarten würde, nicht unter Zu“hilfe“nahme eines Inbusschlüssels und einer unverständlichen Anleitung selber am Tisch zusammenbauen müsst. Er wird euch bereits verzehrfertig serviert,  u.a. mit Köttbular, Schmand und Preiselbeeren on top. Utsökt!

Der Albanien-Burger, ein vegetarischer Burger mit gratiniertem Feta-Patty. Manch einer mag hier einwerfen: „Feta? Den gibt’s doch nur in Griechenland!“ Unsere Antwort: „Ja, natürlich. Aber die haben es leider nicht zur EM geschafft, deshalb bekommt der Nachbar Albanien den leckeren Schafskäse!“ I shijshëm!

Der Wales-Burger, ein Burger, der eigentlich zu hundert Prozent aus Lammfleisch bestehen müsste, bedenkt man, dass in diesem kleinen, beschaulichen Land dreimal so viele Schafe wie Einwohner leben. Also 9. Hier besteht aber nur der Patty aus feinstem Lammfleisch. Blasus!

Der Russland-Burger, ein veganer Burger mit gebratenem Rote-Bete-Patty, dem, den gängigen Klischees entsprechend, eigentlich irgendwas mit Wodka fehlt. Den haben diesmal aber die Polen bekommen. Deshalb unser Tipp: einfach zwei, drei, vier, fünf Kurze dazu bestellen. Ist auch ganz sicher vegan. Aппети́тный!

Der Island-Burger, ein B…, wartet kurz. Island??? Bei einer EM?? Elf Lebertran-trinkende Wikinger? Tatsächlich, und zwar das erste Mal überhaupt. Zur Feier gibt’s deshalb einen passenden Burger mit hausgemachter Fisch-Frikadelle und Dill-Schmand. Ganz ohne Lebertran. Ijúffengur!

Der Portugal-Burger, ein Burger mit Erdnussbutter und feinstem Hähnchen Piri Piri, das so kross gebraten ist, dass bei dessen Anblick selbst der braungebrannte Christiano Ronaldo vor Neid erblassen würde. Delicioso!

Der Italien-Burger, ein vegetarischer Burger mit Auberginenbällchen, der, anders als der italienische Fußball der letzten zehn Jahre, eines verspricht: puren Genuss. Wären die Italiener auf dem grünen Rasen ähnlich konstant und kreativ, wie sie es in der Küche sind,  könnten wir uns das Gekicke in Frankreich wohl sparen und ihnen direkt den EM-Titel überreichen. Der Burger: delizioso!

Die Burger-Karte zur EM

Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl unserer  Burger-Kreationen, die euch zur EM erwarten. Die Aktion geht so lange, wie auch der Ball auf dem Spielfeld rollt. Sprich: Bis zum Finale am 10. Juli könnt ihr, natürlich auch außerhalb der Spielzeiten, im Stilbruch die EM-Burger ordern. À bientôt et bon appétit!

lr

 

Ey Frühling, komm mal rum!

Auch wenn es der Blick durch den Spion nicht zeigen mag, er steht vor der Tür, der Frühling. Kaltherzig und gut verkleidet als sadistisches, stürmisches und schneetreibendes  A******. An dieser Stelle haben wir entschlossen, dem Ganzen ein Ende zu setzen: Also flog unsere Winterkarte in hohem Bogen aus dem Fenster; ersetzt wird sie durch die Frühlings- und Sommerkarte, über die ihr in den nächsten Tagen mehr erfahrt. Aber schon ab jetzt gibt’s wieder die Eissorten Erdbeere, Schokolade, Banane und Vanille.

Und weil wir unseren Gästen nur das Beste vorsetzen, beliefert uns die Konditorei Café am Dom mit diesen Eisspezialitäten, die stets – neben der Liebe als wichtigste Komponente – mit hochwertigen Zutaten wie echter Vanille, frischem Obst, frischen Eiern, Sahne und Zucker in einem lang andauernden Prozess mit viel handwerklichem Geschick hergestellt werden. „Wir verwenden keine billige, industriell hergestellte Aroma-Paste“, verrät Heidi, Konditorin im Café am Dom. Am Anfang steht der Eismix, der aus den jeweiligen frischen Zutaten angesetzt wird, über Nacht im Kühlhaus ruhen und dort seine Aromen entfalten darf, abschließend in der Eismaschine gerührt, ins Weck-Gläschen gefüllt wird und dann den Weg in den Stilbruch findet, wo das Eis von euch verspeist werden kann: schmeckt immerhin nach Frühling, auch wenn der sich noch ziert!

lr

 

Winter erleidet Schiffbruch

Bei uns steht derzeit alles im Zeichen des Winters. Der Jahreszeit, in der die Titanic einst auf einem riesigen Eisberg auffuhr und Schiffbruch erlitt (Eigentlich war das ja im April. Aber Eisberge Mitten im Frühling? Das passt doch nicht! Außerdem brauch ich das für die folgende, grandiose Überleitung). Apropos Schiffbruch: Die neue heiße Winterkarte im Schiffbruch, der Schwesterbar im Stilbruch-Hof,  ist da:

Jäger T – SchokoO – Turbo Tina – Neu Im Hof

Neu sind zum Beispiel der Jäger T. (Jägermeister, Zitronensaft, Honig, aufgegossen mit heißem Wasser) SchokoO (Cointreau, Kalua, Kakao-Pulver, aufgegossen mit heißem Wasser) oder Turbo Tina (Winzer Glühwein mit Schuss).

Zusätzlich gibt es jetzt die neuen winterlichen Schnaps-Kreationen. Da wären der weihnachtliche Marzipan Limes, der Camp Fire mit karamellisierten Marshmallows und der Indiana, ein feurig würziger, indischer Curry-Erdnuss-Schnaps, zu dem nur noch das geröstete Chicken-Wing fehlt (darf gerne mitgebracht werden).

Wie bereits erwähnt, haben René und Tom fleißig gewerkelt und gebastelt und den Hof für euch winterlich und weihnachtlich umgestaltet. Aber seht selbst:

Im Hof gibt es auch unseren Pfälzer Winzer-Glühwein und ihr findet dort natürlich ebenso die euch vertrauten Angebote. Kommt vorbei und wärmt euch auf!

lr

Wintereinbruch im Stilbruch

Kalt wird’s, draußen vor der Tür. Deswegen haben wir uns eingestanden, dass es keinen Sinn mehr macht, täglich in Badehose und Bikini zur Arbeit zu gehen, um den Sommer zu zwingen, zurück in den Stilbruch zu kommen. Aber jetzt gibt’s bei uns wieder eine neue Winterkarte mit vielen leckeren, warmen Getränken, die euch helfen, die Kälte aus euren Knochen zu vertreiben. Im Angebot: verschiedenste winterliche Tee-Variationen, orientalischer Gewürzkaffee und orientalische Gewürzschokolade.

Leckere Tee-Kreationen

In der kalten Jahreszeit gibt’s auf der Essenskarte außerdem Gerichte aus dem warmen Ofen mit frischen, saisonalen Zutaten: hausgemachter Zwiebelkuchen und knuspriger Flammkuchen Curcubita mit Kürbisspalten, roten Zwiebeln und Feta.

Flammkuchen Curcubita - mit Kürbisspalten, Schafskäse und Zwiebeln

Winterzeit ist ja außerdem Glühweinzeit. Deswegen steht im November wieder ein Glühweinanstich in der Schwesterbar im Hof, dem Schiffbruch, an (eine genaue Terminankündigung erfolgt noch). Zusätzlich findet ihr dort bald neue, selbst gemachte Weihnachtsschnäpse, darunter ein Marzipan-Limes und ein Apfelstrudel-Schnaps mit Sahne.

In diesem Jahr könnt ihr aber auch eure eigene Kreativität unter Beweis stellen: Wer es noch nicht mitbekommen hat, im Schiffbruch (Hof) können eigene Schnapskreationen eingereicht werden. Eure Eigenkreationen werden am Ende von einer knallharten und fachkundigen Jury in einem Testverfahren verköstigt und ein Sieger wird erkoren. Genaueres dazu und was dem Gewinner blüht seht ihr hier in diesem Video:

>>>HOW TO STARTUP YOUR OWN SCHNAPS!<<<

Dass euch auch im Hof auf keinen Fall kalt wird, gibt’s ab November außerdem zahlreiche heiße Winter-Longdrink-Kreationen, die ihr neben dem Kaminofen genießen könnt: Hot Russian (White Russian mit warmer Milch), Hot Caipi (Limetten, brauner Rohrzucker, Lime Juice, Cachaça, aufgegossen mit heißem Wasser) und Croq ‘n‘ Roll (brauner Rum, Zucker, aufgegossen mit heißem Wasser) heizen euch so richtig ein.

Hot Caipi vor dem warmen Ofen im Schiffbruch

Wie ihr seht, beste Voraussetzungen, um die kalte Jahreszeit ohne Erkältung oder Grippe zu überstehen. Kommt vorbei und wärmt euch auf!

lr