Favourite Songs | Sandkerwa-Edition

Noch 20 Mal in den Schlafanzug schlüpfen, gewissenhaft die Zähne putzen,  Mama das Schlaflied singen hören und Schäflein zählen, dann warten nach dem Aufwachen fesche Buam in Lederhos’n, hübsche Madla im Dirndl und Unmengen an Essen,  Bier und natürlich guter Musi: denn dann ist Sandkerwa in Bamberg und natürlich auch im Stilbruch. Damit ihr schon jetzt wisst, welch musikalische Feinkost euch unsere DJs und DJanes vom 25. bis zum 29. August vorsetzen, hier eine kleine Liste ihrer jeweiligen Kerwa-Favorites für dieses Jahr.

DJ CLAUS (Do, Fr, Sa & Mo)

DJ Claus

1. Song: Ne Leiche (SDP feat. Sido // 2010)
Bereits in meinem Soundtrack zur Sandkerwa 2015, wurde dieser Song mit gefühlten zehn Promille – aufgeteilt auf drei Personen in welchem Verhältnis auch immer – und 100 leeren Bierflaschen in Miris (Spitzname Miri-Bieri; Anm. d. Red.) WG-Küche zelebriert. Genügend Kerwa-Credibility also.

2. Song: Fata Morgana (EAV // Irgendwann vor langer Zeit)
Uralt, aber neulich (leider; Anm. d. Red.) wiederentdeckt von meinem wesentlich jüngeren Mitbewohner. Ich bin gespannt, ob da jemand tanzt, wenn ich den an der Sandkerwa spiele (Wir werden mit genügend Bier dafür sorgen; Anm. d. Red.).

3. Song: Krumme Symphonie (Bosse feat. Casper //  2016)
Hirnschwurbelsong von meiner momentanen Lieblingsplatte Engtanz. Und Casper rappt auch dazu – I like!

DJANE SUSA

DJane Susa

1. Song: Ombelico del Mondo (Lorenzo Jovanotti // 1995)
Für mich ein Muss, weil ich drei Jahre in Italien gelebt habe und es mich auch immer an diese schöne Zeit erinnert. Außerdem macht der Song einfach gute Laune!

2. Song: Praise You (Fatboy Slim // 1999)
Ein Klassiker: Dieser tolle Song begleitet mich schon von Anfang an und passt auch einfach immer super gut in den Stilbruch.

3. Song: This Girl (Kungs & Cookin‘ in 3 Burners // 2016 )
Was Neues: momentan das Lieblingslied meiner kleinen Tochter und für mich der Sommersong 2016.

DJ VOLKER

DJ Volker im Hof

1. Song: She’s Not There (Santana // 1977)
Dieser Song ist in meiner Playlist, weil es einfach großartig ist, wenn ihre Abwesenheit so grandiose Musik hervor bringt.

2.Song: Liebe (Moop Mama // 2012)
 Denn: „egal ob fett und weiß oder abgemagert und schwarz, am Ende sind wir alle gleich“ (Unterschreiben wir so!; Anm. d. Red.).

3. Song: Do You Think (Deadline // 2006)
Dieser Song verbindet knallharten Gitarrenrock mit blitzsauberem, mehrstimmigem Gesang. Einfach genial!

lr

Ein Gedanke zu „Favourite Songs | Sandkerwa-Edition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.