Glühwein-Anstich im Schiffbruch

Wer hat ihn damals in seiner Jugend nicht erlebt – den untersetzen, Weizen liebenden, überehrgeizigen Fußball-Trainer, der im Anschluss an die erneut verloren gegangene Partie mal wieder versuchte, die Mannschaft mit den folgenden, fast schon fußballphilosophischen Worten zu motivieren: „Kopf hoch, Jungs – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“.

Trotz ausgebliebenen Erfolges richten wir ähnliche Worte nun an euch: Vor dem Anstich ist nach dem Anstich. Sprich: Bockbier-Anstich war gestern, jetzt steht im Schiffbruch, der Schwesterbar im Stilbruch-Hof, der Glühwein-Anstich auf dem Programm. Am Donnerstag, dem 19. November,  könnt ihr bei uns mit dem heißen Traubensaft die Kälte aus den Knochen vertreiben. Los geht’s um 19.00 Uhr.

Unser Glühwein entstammt der Pfalz, besser gesagt der Kellerei Altes Schlösschen. Süß im Geschmack und sowohl für Einsteiger als auch Liebhaber empfohlen, hat uns letztendlich aber vor allem die prägnante Produktbeschreibung „Unkomplizierte Schoppenweine für den täglichen Genuss.“ von diesem Glühwein überzeugt. Unkomplizierter, täglicher Genuss? Da steht dem Anstich nichts mehr im Weg.

Oh, leider doch!

Im Schiffbruch laufen derzeit noch die Vorbereitungen für den Glühwein-Anstich. Gefühlvoll und mit viel Liebe zum Detail basteln und schnibbeln Tom und René fleißig die Winter-Deko für den Hof. Sie schneiden Weihnachtssterne und Lametta aus Gold- und Silberpapier, häkeln Schneeflocken und binden Adventskränze. Aber überzeugt euch selbst:

Zwei Bastelfreunde unter sich

Dementsprechend ist der Hof aktuell geschlossen und öffnet erst wieder am Donnerstag um 19.00 Uhr. Freut euch auf Glühwein und winterliche Schnapskreationen – wir freuen uns auf euch!

Ach ja, hier die wunderschönen Ergebnisse der heutigen Bastelei:

Sternchen und Lametta

lr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.