Schlagwort-Archive: Dänemark

YUNG im Stilbruch

Auf ihrem Weg durch Europa haben Yung, eine aufstrebende Indie Punk Band aus Aarus, Dänemark, am vergangenen Freitag auch in Bamberg Halt gemacht.  Für alle, die an diesem Abend nicht nur ihr Gehör verloren haben – es war nämlich ziemlich laut -, sondern auch ihr Gedächtnis – Bier gab’s ja auch-, haben wir hier ein paar Bilder des Abends:

lr

Vorgestellt | YUNG

Die musikalischen Wurzeln …

… von Frontman und Sänger Mikkel Holm Silkjær liegen weit zurück, nämlich in dessen Kindheit, als sein Vater ihn im Alter von vier Jahren an ein Drumset setzte. Für viele Eltern wohl die Horrorvorstellung schlechthin. Mikkels Glück: Er wuchs in einer Musikerfamilie auf, genoss eine entsprechende Erziehung, spielte in mehrerern Bands –  u. a. in Hardcore Punk Bands -, schrieb nebenbei aber auch eigene Songs. Songs, die stilistisch nicht in diese Hardcore-Schiene passten, die er deshalb im stillen Kämmerchen aufnahm, wo sie lange Zeit niemand zu hören bekam. Bis in das Jahr 2015, als aus dem lange geheimgehaltenen Studioprojekt, dem er dem Namen YUNG gab, eine Live-Band formen wollte, für die er die Musiker Tobias Guldborg Tarp (Bass), Frederik Nybo Veile (Drums) Emil Zethsen (Gitarre) um sich versammelte. Der Ort: Aarhus, zwar nur zweitgrößte Stadt Dänemarks, den Punk Rock betreffend aber die Nummer Eins. Und ab dem Tag der Gründung um eine Band mehr bereichert.

Der Sound…

… ist irgendetwas zwischen melodischem Punk und Alternative:  irgendwie ungekämmt, ungehobelt, gitarrenlastig, minimalistisch und gleichzeitig so eindringlich wie das Gefühl, nach einer Kanne Tee die Toilette aufsuchen zu müssen. Wer auf MGMT ohne das „electric feel“, aber dafür mit ordentlich Gitarre steht – reinhören.

Ihr Debütalbum…

A Youthful Dream  hat etwas raues, beinahe wildes, was möglicherweise an dem Ort liegt, an dem YUNG das Album aufnahmen: im „Silence Studio“ an einem kristallklaren See, umringt von den undurchdringlichen Wäldern inmitten der rauen und wilden Natur Schwedens.

Sie nutzen die Gunst der visafreien Stunde…

…. und touren derzeit – so lange es noch geht – durch das Vereinigte Königreich, spielen aber auch in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und in Deutschland, wo sie am Freitag, den 08.07.2016, ab 21. Uhr im Stilbruch auftreten. Hoffentlich mit euch!

lr